Zum Inhalt springen

Rehasport

Rehasport ist eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation und dient dazu, Menschen möglichst dauerhaft ein normales und selbständiges Leben zu ermöglichen.

Hier wird auf Basis einer ärztlichen Verordnung die eigene Mobilität gefördert und die physische und psychische Belastbarkeit erhöht. Rehasport soll nicht nur Ausdauer, Kraft, Koordination und Flexibilität verbessern, sondern lanafristig auch Hilfe zur Selbsthilfe sein.

Unser Angebot

Die Ziele des Rehasports bei Lungenerkrankungen (COPD) sind vielseitig. Im Vordergrund jeder Übungsstunde steht der Spaß an gemeinsamen sportlichen Aktivitäten mit Gesprächen über Alltagsprobleme, wobei medizinische und sportwissenschaftliche Erkenntnisse über Asthma/chronisch obstruktive Bronchitis stets Berücksichtigung finden. In diesem Kurs trainiert jeder so viel, wie es seine Erkrankung ermöglicht:

  • Atemübungen
  • Dehn- und Entspannungsübungen
  • Ausdauertraining und Muskelaufbau
  • Aufbau der körperlichen Belastbarkeit

 

Ein weiteres wichtiges Ziel des Sports bei Lungenerkrankungen ist die Motivation zu lebenslangem Sporttreiben. Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten eine eindeutige Verbesserung der Lungenfunktion bewirkt.

Beim Rehasport werden 50 Übungseinheiten in 18 Monaten oder 120 Übungseinheiten in 36 Monaten verordnet. Rehasport COPD findet in einem Gruppenkursraum mit bis zu 15 Personen statt. Die Kosten für 45 Minuten Rehasport werden von den Krankenkassen übernommen.

Ziel des Funktionstrainings ist der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen sowie das Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme/Körperteile. Bei Erkrankungen oder Funktionseinschränkungen der Stütz- und Bewegungsorgane kann insbesondere das Funktionstraining Schmerzlinderung bewirken und auch dazu beitragen, den Bewegungsablauf zu verbessern. Die regelmäßigen bewegungstherapeutischen Übungen werden in der Gruppe unter der fachkundigen Leitung von unseren Physiotherapeuten durchgeführt.

Beim Funktionstraining werden 12 Monate oder 24 Monate verordnet. Funktionstraining findet in einem Gruppenkursraum mit bis zu 15 Personen statt. Die Kosten für 30 Minuten Funktionstraining werden von den Krankenkassen übernommen.

Warum Herzsport? Nach überstandener Krankheit (z. B. Herzinfarkt, Operation) sowie fachlich betreuter Rehabilitation müssen die Patienten für ihre Gesundheit selber sorgen. Dabei hilft ihnen gezielter, auf ihre Indikation abgestimmter Sport.

Ziele

  • Stabilisierung der Gesundheit
  • Förderung des Selbstvertrauens in die körperliche Belastbarkeit
  • Steigerung der Lebensqualität
  • Entdeckung von Spaß und Freude an der Bewegung

Stundeninhalte

Vorrangig werden Herz, Kreislauf und der Bewegungsapparat mobilisiert durch

  • dosierte Ausdauerübungen
  • gezielte gymnastische Übungen
  • Entspannungsübungen

In den Herzsportgruppen ist immer ein Arzt oder Rettungsfachpersonal anwesend.

Beim Herzsport werden 45 Übungseinheiten in 12 Monaten oder 90 Übungseinheiten in 24 Monaten verordnet. Herzsport findet in einem Gruppenkursraum mit bis zu 20 Personen statt. Die Kosten für 60 Minuten Herzsport werden von den Krankenkassen übernommen.

Rehasport Neurologie wird bei einer neurologischen Erkrankung wie Multiple Sklerose, Schlaganfall oder Parkinson verordnet. Ohne Leistungsdruck und Überforderung wird spielerisch daran gearbeitet, die Bewegungsfunktionen bei körperlichen Symptomen wie Lähmungen, Gleichgewichtsstörungen, Gangunsicherheit und Koordinationsstörungen zu verbessern.

Beim Rehasport werden 50 Übungseinheiten in 18 Monaten oder 120 Übungseinheiten in 36 Monaten verordnet. Rehasport Neurologie findet in einem Gruppenkursraum in Kleingruppen statt. Die Kosten für 45 Minuten Rehasport werden von den Krankenkassen übernommen.

Rehasport Orthopädie richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters mit Beschwerden im Bewegungsapparat, wie z. B. chronische Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Gelenk-Endoprothesen, Arthrose oder Schwäche der Muskulatur. Mit Hilfe von bewegungstherapeutischen Übungen wird hier der weitere Krankheitsverlauf positiv beeinflusst, falls möglich wird die Gesundheit wiederhergestellt.

Beim Rehasport werden 50 Übungseinheiten in 18 Monaten oder 120 Übungseinheiten in 36 Monaten verordnet. Rehasport Orthopädie findet in einem Gruppenkursraum mit bis zu 15 Personen statt. Die Kosten für 45 Minuten Rehasport werden von den Krankenkassen übernommen.

Ein Teil ehemals an Covid-19 Erkrankter leidet noch lange nach der Genesung an Symptomen, die den Alltag beeinträchtigen. Für Betroffene mit sogenannten „Long-Covid-“ oder „Post-Covid-Symptomen“ bietet der TV Lilienthal, als erster Sportverein im Landkreis Osterholz, eine Long Covid Gruppe an, die zu einer verbesserten Situation im Alltag führen soll. Es gibt und gab immer wieder Krankheitsverläufe, die zwar auf den ersten Blick milde verlaufen, aber dessen Folgen lange Zeit bestehen bleiben und den Alltag mitunter gravierend einschränken und verändern. Dazu gehören z.B. Atembeschwerden, Gelenkschmerzen, Gleichgewichts- und Konzentrationsstörungen sowie Ermüdungserscheinungen. Die Folge können chronische Erkrankungen oder drohende Behinderungen sein.

 

Fachübungsleiterin Heidi Murken, die für den orthopädischen und internistischen Rehasport ausgebildet ist und dies mit Weiterbildungen zum Covid-Rehasport ergänzt hat, leitet die Rehasportgruppe fachkundig an. Es wird dabei ganzheitlich auf die Bedürfnisse von Long-Covid-Betroffenen eingegangen. Atmung und Ausdauer sollen verbessert, Muskeln gekräftigt, koordinative und kognitive Fähigkeiten trainiert werden. Ärztlich verordneter Rehasport bedeutet immer Hilfe zur Selbsthilfe unter Berücksichtigung physischer und psychischer Beschwerden. Für die Teilnahme ist ein gesundheitlicher Check-Up über den Hausarzt erforderlich, der die Sporttauglichkeit bescheinigt und der eine Verordnung zum Rehasport (50 bzw. 120 Übungseinheiten) ausstellt. Die Kostenübernahme für die Teilnahme muss anschließend von der Krankenkasse genehmigt werden.

Informationen

Bitte beachten Sie folgende Informationen und Voraussetzungen zur Teilnahme an unserem Rehasportangebot.

Sie haben eine ärztliche Verordnung von ihrem Arzt erhalten. Diese ist nur gültig mit Stempel und Unterschriften von Arzt und Krankenkasse sowie ihrer Unterschrift.

Die Kosten für 45 Minuten Teilnahme am Rehasport, 60 Minuten am Herzsport bzw. 30 Minuten am Funktionstraining/Trockengymnastik trägt ihre Krankenkasse. Der TVL bietet ihnen in allen Rehasportgruppen und Funktionstrainingsgruppen deutlich mehr Sportzeit an. 

Die Teilnahme am Rehasport/Funktionstraining außerhalb des verordneten Zeitraums oder häufiger als verordnet, stellen wir Ihnen gegebenenfalls in Rechnung.

Um sie einer entsprechenden Gruppe zuzuordnen, die ihrer Diagnose und ihrem Zeitplan entspricht, werden sie mit ihrer Original-Verordnung in der Geschäftsstelle des TVL vorstellig. Bitte beachten sie die Öffnungszeiten oder kontaktieren sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Nach Zuordnung und Absprache eines Starttermins starten Sie mit entsprechender Sportbekleidung in Ihrer Gruppe und nehmen wöchentlich teil. Jede Teilnahme bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift.

Wenn der Rehasport nicht spätestens 3 Monate nach Ausstellung der Kostenübernahme begonnen wird, verliert die Verordnung ihre Gültigkeit. Ein unbegründetes Aussetzen des Rehasports/Funktionstrainings von mehr als 6 Wochen führt ebenfalls zur Ungültigkeit der Verordnung laut Kostenträger.

Gerne bieten wir ihnen zusätzlich unsere Gesundheitssportgruppen aus den Bereichen Gymnastik & Fitness an. Werden sie Vereinsmitglied und profitieren sie von unseren gut ausgebildeten Übungsleitern im Abteilungssport.

Die genauen Adressen der Sportstätten finden Sie hier.

Trainingszeiten

ArtTagUhrzeitOrtTrainer
Reha Long CovidDienstag
15:00 – 16:00 UhrSporthalle
Diakonie Lilienthal
Heidi Murken
Reha COPDDonnerstag08:15 – 09:15 UhrGymnastikhalle (Seiteneingang)Waltraut Schwietz
Reha COPDDonnerstag09:15 – 10:15 UhrGymnastikhalle (Seiteneingang)Waltraut Schwietz
Reha COPDDonnerstag18:00 – 19:00 UhrSporthalle
Schroeterschule
Waltraut Schwietz
Reha Orthopädie/Wasser
Dienstag09:00 – 10:00 UhrWörpeBad
Diakonie Lilienthal
Heidi Murken
Reha Orthopädie/Wasser
Dienstag10:00 – 11:00 UhrWörpeBad
Diakonie Lilienthal
Heidi Murken
Reha Orthopädie/Wasser
Dienstag11:00 – 12:00 UhrWörpeBad
Diakonie Lilienthal
Heidi Murken
Reha Orthopädie/Wasser
Dienstag14:30 – 15:30 UhrWörpeBad
Diakonie Lilienthal
Oliver Sautter
Reha Orthopädie/Wasser
Dienstag15:45 – 16:45 UhrWörpeBad
Diakonie Lilienthal
Oliver Sautter
Reha Orthopädie/Wasser
Freitag13:30 – 14:30 UhrWörpeBad
Diakonie Lilienthal
Oliver Sautter
Reha Orthopädie Montag
18:15 – 19:00 UhrGymnastikhalle (Seiteneingang)Kira Howe-Drönner
Reha Orthopädie
Dienstag14:00 – 15:00 UhrSporthalle
Diakonie Lilienthal
Heidi Murken
Reha Orthopädie
Mittwoch15:45 – 16:45 UhrSporthalle
Schroeterschule
Sylvia Reichert
Reha Neurologie
Donnerstag09:30 – 10.15 UhrRaum
Diakonie Lilienthal
Claudia Erich
Reha Neurologie

Donnerstag10:30 – 11:15 UhrRaum
Diakonie Lilienthal
Claudia Erich
Reha NeurologieDonnerstag11:30 – 12:15 UhrRaum
Diakonie Lilienthal
Claudia Erich
Reha Herzsport (bis 75 Watt Belastung)Mittwoch16:45 – 17:45 UhrSporthalle
Schroeterschule
Sylvia Reichert
Reha Herzsport (ab 75 Watt Belastung)Mittwoch17:45 – 18:45 UhrSporthalle
Schroeterschule
Sylvia Reichert
Reha Schwimmen
für Bewohner Diakonie Lilienthal
Freitag15:30 – 17:00 Uhr
17.00 – 18:30 Uhr
18:30 – 20:00 Uhr
WörpeBad
Diakonie Lilienthal
Mozart Bione
Erhan Örper
Funktionstraining
Trockengymnastik
Mittwoch09:00 – 10:00 UhrGymnastikhalle (Seiteneingang)Grit Arens
Funktionstraining
Trockengymnastik
Freitag09:00 – 10:00 UhrGymnastikhalle (Seiteneingang)Grit Arens

Ansprechpartner

Waltraut Schwietz

copd@tvlilienthal.de
04208 / 3334

Grit Arens

funktionstraining@tvlilienthal.de
04298 / 915480

Sylvia Reichert

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de
0177 / 1414732

Sylvia Reichert

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de
0177 / 1414732

Heidi Murken

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de
04298 / 915480 (Geschäftsstelle)

Oliver Sautter
geschaeftsstelle@tvlilienthal.de
0170 / 8109390

Kira Howe-Drönner

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de
04298 / 915480 (Geschäftsstelle)

Heidi Murken

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de

04298 / 915480 (Geschäftsstelle)

Für Bewohner der Diakonie Lilienthal.

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de

04298 / 915480 (Geschäftsstelle)

geschaeftsstelle@tvlilienthal.de

04298 / 915480 (Geschäftsstelle)

Aktuelles

Laternenumzug

Liebe Vereinsmitglieder, die Tage werden kürzer, die Blätter fallen von den Bäumen und wir möchten mit euch die Laternen anzünden. Alle Kinder bis 13 Jahren

Weiterlesen »

SPORT-Gutschein für Erstklässler

TV Lilienthal verschenkt wieder Sportgutscheine für Lilienthaler Erstklässler! Ihr Kind wird im August 2022 eingeschult und wird am Einschulungstag unseren Sportgutschein von der Grundschule zur

Weiterlesen »

FSJler zum 01.09.22 gesucht!

Der TV Lilienthal ist anerkannte Einsatzstelle für den Freiwilligendienst im Sport. Wir möchten die Bereitschaft junger Menschen für die freiwillige Übernahme von Verantwortung und gesellschaftlichem

Weiterlesen »