WC Jugend gewinnt gegen JSG Langen/Bederkesa

Trotz großer personeller Probleme gewannen die C-Mädchen vom TV Lilienthal ihr letztes Heimspiel gegen die JSG Langen/ Bederkesa 2 mit 39:27 deutlich. Angeführt von der starken Lene Brüning war bereits nach zehn Minuten beim Spielstand von 10:3 für klare Verhältnisse gesorgt. Die Lilienthaler Mädchen traten einheitlich auf und spielten die Gegnerinnen ein ums andere Mal schwindelig. Neben dem starken Rückraum traf auch Kreisläuferin Charlotte von Paczynski insgesamt neun Mal. Nach dem Halbzeitstand von 21:12 ließen die Lilienthalerinnen die Deckungsarbeit vor ihrer sicheren Torhüterin Merve Viohl zwar ein wenig schleifen, konnten jedoch im Angriff durch die geschickt Regie führenden Judith Ullrich und Sarah Kennerth den Vorsprung weiter ausbauen. Amelie Mackowiak erzielte fünf ihrer insgesamt sieben Tore im zweiten Durchgang.

Die Trainer Hansel, Semken und Piekuth waren sich einig und bedankten sich bei den aushelfenden D-Mädchen Sophie Gründel und Sophia Kennerth. Außerdem lobten sie Sarah Kenneth für ihre ausgezeichnete Angriffsleistung.

Es spielten: Viohl, Brüning (10), Sarah Kennerth (9), Gründel, v. Paczynski (9), Ullrich (4), Mackowiak (7) und Sophia Kennerth.

Privacy Policy Settings