Leichtathleten siegten bei Hallen-Kreismeisterschaft

Bei den diesjährigen Hallen-Kreismeisterschaften des Kreises Osterholz nahmen Kinder und Jugendliche vom TV Lilienthal, VSK Osterholz, SG Platjenwerbe, TV Schwanewede und von der TuSG Ritterhude teil.

Der TV Lilienthal ging mit 31 Leichtathleten an den Start. Alle TVL Starter hatten sich viel vorgenommen und wurden für ihr fleißiges Training belohnt. Mit insgesamt 15 Kreismeistertiteln, 11 Vize-Kreismeistertiteln, 7 dritten Plätzen, weiteren guten Platzierungen und vielen persönlichen Bestleistungen konnte sich die Lilienthaler Ausbeute auch in diesem Jahr wieder sehen lassen. Herzlichen Glückwunsch an alle Starter!

Einen besonders guten Einzel-Mehrkampf in den Disziplinen 35m Sprint, Ballstoßen/Kugelstoßen und Standweitsprung absolvierten Julius Böhmer U8/M6, Mathilda Schlüter, U8/W6, Ronja Hamel U12/W10, Luis Weber u12/M10, Vadim Goek U12/M11, Torben Lindemann U12/M11 und Nele Marschall U12/W11.

Die U14 der Jahrgänge 2005/2006 traten in den Einzeldisziplinen an. Das 35m Sprintfinale in der U14/M12 war aus TVL Sicht ein sportlicher Höhepunkt. Für den Finallauf hatten sich mit Linus Grün, Julius Pagels, Ilai Schäfer und Simon Förstner die vier zeitschnellsten Läufer des Vorlaufs qualifiziert. Alle vier TVL Läufer blieben unter der magisches 6 Sekunden Grenze! Die schnellste Zeit des Tages lief im Finallauf dann Linus Grün mit 5,62 Sekunden. Julius Pagels wurde mit sehr guten technischen Sprüngen und übersprungenen 1,20m Kreismeister im Hochsprung. Die Jahrgänge 2005 in der U14 zeigten ebenfalls sehr gute Leistungen. Anna Gründel siegte im Sprint in 5,84 Sekunden sowie im Kugelstoßen, wo sie sich mit Hannah Fladung ein spannendes Stoßduell lieferte. Jermaine Gellert und Finn Freese zeigten ebenfalls einen sehr guten Wettkampf und konnten mit vielen Bestleistungen glänzen. Beide übersprangen im Hochsprung 1,42m, liefen sehr schnelle Sprintzeiten und besonders Finn zeigte im Kugelstoßen sehr gute Stöße.

Auch in diesem Jahr folgten auf den Mehrkampf bzw. Einzeldisziplinen die spannenden Staffelläufe der einzelnen Altersjahrgänge bei den Jungen und Mädchen. Insgesamt liefen dabei die Staffeln des TV Lilienthal 4x auf den 1. Platz, 2x auf den 2. Platz, 1x auf den 3. Platz und 2x auf den 4. Platz. Wie bereits im Vorjahr, ging der Goldene Staffelstab für die schnellste Staffel des Tages, wieder an die U12 Staffel mit Linus Grün, Ilai Schäfer und Julius Pagels!

 

Ergebnisse:

M6/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

1. Julius Böhmer – 460 Punkte

W6/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

1. Mathilda Schlüter – 536 Punkte

M7/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

8. Henri Förstner – 523 Punkte

W7/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

3. Lisa Katharina Reifenhausen – 509 Punkte

M8/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

4. Erik Hüsemann – 565 Punkte

6. Hannes Trostmann – 507 Punkte

M9/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

4. Julian Nohka – 792 Punkte

5. Tom Sandmann – 751 Punkte

 

W9/Dreikampf (35m/Weit/Ballstoß)

4. Lara Marie Lindemann – 766 Punkte

5. Luna Heidrich – 763 Punkte

7. Schlüter, Charlotte – 726 Punkte

M10/Dreikampf (35m/Weit/2,5kg Kugel)

2. Luis Weber – 945 Punkte

 

 

W10/Dreikampf (35m/Weit/2kg Kugel)

1. Ronja Hamel – 976 Punkte

2. Greta Weimar – 888 Punkte

4. Svea Mehrtens – 857 Punkte

M11/Dreikampf (35m/Weit/2,5kg Kugel)

1. Vadim Goek – 1.080 Punkte

2. Torben Lindemann – 1.035 Punkte

W11/Dreikampf (35m/Weit/2kg Kugel)

2. Nele Marschall – 1.042 Punkte

3. Ida Gründel – 928 Punkte

 

 

M12/Hochsprung

1. Julius Pagels – 1,20m

6. Simon Förstner – 1,10m

7. Ilai Schäfer – 1,00m

W12/Hochsprung

3. Greta Pagels – 1,20m

 

 

 

M12/3kg Kugel

2. Linus Grün – 6,19m

5. Simon Förstner – 5,68m

6. Julius Pagels – 5,61m

8. Ilai Schäfer – 4,74m

W12/2,5kg Kugel

5. Greta Pagels – 5,25m

 

 

 

M12/35m

1. Linus Grün – 5,62 Sek

2. Ilai Schäfer – 5,88 Sek

3. Julius Pagels – 5,90 Sek

4. Simon Förstner – 5,99 Sek

W12/35m

4. Greta Pagels – 6,54 Sek

M13/Hochsprung

1. Jermaine Gellert – 1,42m

2. Finn Freese – 1,42m

 

 

W13/Hochsprung

3. Emma Groß – 1,25m

4. Anna Gründel – 1,25m

6. Hannah Fladung – 1,20m

7. Jule Sackmann – 1,10m

M13/3kg Kugel

1. Finn Freese – 8,15m

3. Jermaine Gellert – 5,38m

 

 

W13/2,5kg Kugel

1. Anna Gründel – 6,79m

2. Hannah Fladung – 6,64m

4. Emma Groß – 6,09m

6. Jule Sackmann – 5,74m

M13/35m

1. Jermaine Gellert – 5,63 Sek

2. Finn Freese – 5,78 Sek

W13/35m

1. Anna Gründel – 5,84 Sek

4. Emma Groß – 6,03 Sek

 

 

3 x 2 Runden-Staffel 3 x 2 Runden-Staffel
MU8

4. Henri Förstner/Mathilda Schlüter(w)/Julius Böhmer – 2:24,0 Min

MU10

3.  Tom Sandmann/Julian Nohka/Hannes Trostmann – 2:10,9 Min

WU10

2. Lara Marie Lindemann/Luna Heidrich/Charlotte Schlüter – 1:58,0 Min

MU12

1.  Luis Weber/Vadim Goek/Torben Lindemann – 1:44,6 Min

WU12

1. Ronja Hamel/Ida Gründel/Nele Marschall – 1:45,4 Min

MU14

1. Linus Grün/Ilai Schäfer/Julius Pagels – 1:34,1 Min

2. Simon Förstner/Jermaine Gellert/Finn Freese in 1:36,9

WU14

1. Anna Gründel/Hannah Fladung/Emma Groß – 1:39,5 Min

4. Jule Sackmann/Svea Mehrtens/Greta Pagels – 1:47,0 Min