7. Volkslauf „Lilienthal läuft“

Claudia Hansel strahlte. „Wieder hat einmal alles gut geklappt. Die Organisation und der Ablauf liefen reibungslos“, freute sich die Mitorganisatorin des Volkslaufes „Lilienthal läuft“, den die Laufsparte des TV Lilienthal jüngst im und um das Lilienthaler Stadion ausrichtete – nun bereits im siebten Jahr. „Die Veranstaltung richten wir seit dem Vereinsjubiläum vor sieben Jahren immer am dritten September-Wochenende aus“, berichtet Thorsten Saathoff, der für die Veranstaltungstechnik des Laufes zuständig ist. Mit dem Volkslauf veranstaltet der TV Lilienthal seit Jahren eine Breitensport-Veranstaltung, die Jung und Junggebliebene begeistert.

„147 Läuferinnen und Läufer unterschiedlichen Alters haben teilgenommen. Damit sind wir zufrieden“, schildert Lauf-Spartenleiterin Claudia Hansel. Von Bambini- über den Schüler-Lauf bis hin zu den Strecken der Erwachsenen von 5.000m und 10.000m bot der Veranstalter für jedes Alter eine Laufdistanz an, wobei Stadionsprecher Oliver Hansel die Teilnehmer im Stadion auf die Strecke schickte. Bei den längeren Distanzen ging es für die Hobbyläufer aus dem Stadion heraus um das Sportzentrum wieder zurück zum Stadion. „Die Teilnehmer kamen alle aus Lilienthal oder den Gemeinden aus dem Landkreis. Einige reisten auch aus Bremen an“, berichtet Thorsten Saathoff.

Helfer des Vereins und der DLRG Lilienthal sorgten als Streckenposten auf der Strecke für die Absicherung. Für Kaffee und leckeren Kuchen sorgten wieder einmal die Damen der Gymnastikabteilung. Bereits am frühen Morgen starteten die Helfer mit dem Aufbau und begrüßten nachmittags die Sportler – eher bei durchwachsenem Wetter. „Zwischen 150 und 220 Teilnehmer kommen eigentlich immer“, so Saathoff. Und: „Es ist immer eine schöne Atmosphäre. Viele Stammläufer dürfen wir begrüßen, auch hat Bürgermeister Kristian Willem Tangermann einen Bürgermeister-Pokal für die Siegerin des Hauptlaufes gestiftet.“

Der Bürgermeister-Pokal geht immer an die schnellste Läuferin über 10.000m. So durfte sich in diesem Jahr Lea von Beek von OT Bremen über den Bürgermeisterpokal freuen. Nach 44:58 Minuten kam sie im Ziel an. Als Schnellste aus dem Landkreis lief Malin Wendelken (U18) vom TSV Worpswede mit 50 Minuten über den Zielstrich. Als Schnellste vom TV Lilienthal lief Lys Wilkening (W35) eine Zeit von 54:47 Minuten. Als schnellster Läufer über die 10.000m erreichte Felix Simon vom Triathlon Club Bremen den Zieleinlauf in der Zeit von 37:40 Minuten. So erhielt Felix Simon als Wanderplakette die „Dr. Hünerhoff“-Plakette. Über die 5.000m siegten Oliver Blau (M40) von den Familienthalern in 18:42 Minuten sowie Tatjana Mense (WU18) vom TV Lilienthal in 19:38 Minuten. Den Kinderlauf über 1.200m gewannen Robin Petermann (MU12) vom TV Eiche Horn und Greta Weimar (WU10) vom TV Lilienthal. Sieger des Schülerlaufs über 2.500m wurden Antonia Holtmann (WU12) und Niklas Behrens (MU16). Die Siegerehrungen nahm Spartenleiterin Claudia Hansel vor.

Mit der „Dr. Hünerhoff“-Plakette erinnert der TV Lilienthal an den in Lilienthal praktizierenden Arzt Dr. Hünerhoff, der von 1906 bis 1926 die Geschicke des Vereins leitete. woe

Privacy Policy Settings